»Artist/Designer in Lab«

Start des Calls »Designer in Lab 2023«

Das erfolgreiche Programm »Artist/Designer in Lab« des Fraunhofer-Netzwerks »Wissenschaft, Kunst und Design« geht in die fünfte Runde! Die Ausschreibung richtet sich an Designschaffende aller Fachrichtungen, die in den interdisziplinären Austausch und in die Zusammenarbeit mit Forschenden der Fraunhofer-Gesellschaft treten möchten.  

Bewerbungsablauf – Inhalte der Bewerbung, Fristen, Rahmenbedingungen

Die Bewerbenden haben einen schlüssig formulierten Antrag mit allen Anhängen als Bewerbung einzureichen, der mit der inhaltlichen Ausrichtung des Programms in Verbindung steht und einen relevanten Beitrag dazu leisten soll. Die Jury wird keine unvollständigen Bewerbungen begutachten. Die eingesandten Dokumente werden ausschließlich für die Jurierung genutzt.

Die Bewerbung sollte die folgenden Dokumente im PDF-Format beinhalten:

  • Lebenslauf (einschließlich Ausbildung, Design-Kompetenzen, Preise, Publikationen, etc.)
  • Kurzübersicht der Bewerbung (Vorlage wird bereit gestellt, siehe Downloadbereich)
  • Bewerbungsbogen (wird als PDF bereit gestellt, siehe Downloadbereich)
  • PR-Text zum Projekt (maximal 2000 Zeichen ohne Leerzeichen) und aussagefähiges Foto (inklusive Copyright-Angabe) für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektplan (inklusive Budgetplan), maximal 5 Seiten
  • Portfolio
  • Letter of Intent* - Interessensbekundung des Fraunhofer-Tandems

Bei der Einreichung des Budgetplans sind die Hinweise zur Budgetplanung zu beachten
(siehe Downloadbereich).

* Die geplante Zusammenarbeit soll durch eine Interessensbekundung deutlich gemacht werden. Diese Bekundung ist rechtlich unverbindlich, zeigt aber Aspekte wie Thema der Zusammenarbeit, Motivation, Organisationseinheit der forschenden Personen, geplante Dauer oder anderweitige Informationen zum voraussichtlich erwarteten Aufwand.

Die Bewerbung soll per E-Mail mit den oben genannten Dokumenten erfolgen.
Deadline Servereingang 15. Dezember 2022 um 23:59 Uhr
Zu spät eingegangene Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
Die Bewerbungsdateien verbleiben im digitalen Archiv der Geschäftsstelle des Netzwerks.

 

Hinweise zur Einsendung per E-Mail:

  • Die Dokumente sollen im PDF-Format beigefügt und entsprechend benannt werden.
    Beispiel: name-vorname-cv, name-vorname-bewerbungsbogen,….
  • Der Versand von Bildern (Beispiele aktueller Arbeiten, PR-Foto) soll im JPG-Format erfolgen und entsprechend benannt werden.
    Beispiel: name-vorname-works, name-vorname-pr-foto
  • Ein Versand von Downloadlinks ist nicht gewünscht.
  • Die gesamte Bewerbung soll in einer ZIP-Datei verpackt sein.
  • Die Maximalgröße der gesamten Bewerbung beträgt 10MB.
  • Die Bewerbung ist zu senden an wkd@fraunhofer.de

Bewerbende erhalten von der Geschäftsstelle des Netzwerks eine Eingangsbestätigung mit einer entsprechenden Vollständigkeitsanmerkung. Fehlende Anlagen können in einem angemessenen Zeitrahmen nachgereicht werden.