Kreativ, innovativ, relevant: Fraunhofer-Netzwerk bringt Forschende, Kunst- und Designschaffende zusammen.

Wie kann Wissenschaft durch Kunst und Design inspiriert werden – und umgekehrt? Was haben Forschende, Kunst- und Designschaffende gemeinsam? Wie können sie in einen schöpferischen Dialog treten und Seite an Seite zu übergreifenden Themen Stellung beziehen?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das Fraunhofer-Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design«, das im Frühjahr 2018 gegründet wurde und mit seiner Arbeit den interdisziplinären Diskurs zwischen angewandter Forschung, Kunst und Design fördern möchte. Gemeinsame Forschungsprojekte, Ideenwettbewerbe, Residenzen und Ausstellungen bringen die Beteiligten der unterschiedlichen Wissensgebiete zusammen und lassen neue Sichtweisen auf komplexe gesellschaftliche Herausforderungen entstehen.

Seit seiner Gründung genießt das Netzwerk wachsenden Zuspruch. Derzeit gehören 28 Institute und Einrichtungen sowie die Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft dem Netzwerk an. Sie alle bringen ihre unterschiedlichsten Kompetenzen und Kontakte in den Bereichen Kunst und Design mit ein.

Bleiben Sie informiert über aktuelle Events und Ausschreibungen des Netzwerks und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Aktuelles

 

Willkommen auf Future Island!

Das Netzwerk WKD ist mit dabei! Vom 27. bis 30. Juni 2024 erwartet die Teilnehmenden eine inspirierende Entdeckungsreise im Deutschen Museum in München. In Talks, Panels, Guided Tours und der Ausstellung können Sie mehr über die einzelnen WKD-Projekte erfahren und in einen spannenden Austausch mit den Designschaffenden und Fraunhofer-Forschenden treten. 

Der Eintritt am Wochenende des 29. und 30. Juni ist kostenlos.

 

Fraunhofer-Summercamp: Studierende gesucht!

Das Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design« veranstaltet vom 8. bis zum 14. September 2024 sein viertes Summercamp. Das Camp findet zum Thema »Tiny-House-Challenge – komprimierte Wohnformen als Experimentierfeld nachhaltiger Bauforschung« statt. In drei Teams sollen Konzepte und Prototypen erarbeitet werden. Bewerbungsschluss für die 3 Plätze im Team »Future Materials« ist der 5. Juli 2024. 

 

Ausstellung »ZUKÜNFTE«

Die Ausstellung »ZUKÜNFTE: Material und Design von morgen«, die vom 21. November 2024 bis 24. August 2025 im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig stattfindet, wird einen reflektierten und optimistischen Blick in mögliche Zukünfte zeigen. Das Fraunhofer IMW mit dem Projekt »Speculative Futures« sowie weitere Teilnehmende aus den WKD-Förderprojekten werden in der Ausstellung dabei sein. Mehr Informationen folgen in Kürze.

 

»How to co-create with nature«

Auch in diesem Jahr war das Fraunhofer-Netzwerk WKD wieder auf der »munich creative business week« (mcbw) in München und lud das Publikum am 14.-17. Mai 2024 zu einem vielfältigen und spannenden Programm mit Workshops und einer Vernissage zum diesjährigen mcbw-Motto »How to co-create with nature« ein. Begleitet wurden die Events durch die Ausstellung »Fraunhofer-MCBW-nature-lab«.

 

Gewinner im »Rahmenprogramm«

Im Ideenwettbewerb »Rahmenprogramm 2024« des Fraunhofer-Netzwerks WKD gibt es in diesem Jahr fünf Gewinnerprojekte. Zu diesem Ergebnis gelangte eine interdisziplinäre Jury, die am 16. April 2024 tagte. 

 

»VEKTOR« Ausstellung

Die Installation des Künstlers Christopher Bauder und des Fraunhofer IBP »VEKTOR« wurde im Februar 2024 als zweimonatige Ausstellung im Kraftwerk in Berlin präsentiert. Im Rahmen der Installation fand am 11. März 2024 die Vernissage des Fraunhofer IBP statt. 

 

»PORTALE« im Zeiss Großplanetarium

Am 4. Dezember präsentierten 15 Kunstschaffende ihre Werke im Rahmen einer einzigartigen Zusammenarbeit des Fraunhofer HHI mit dem Zeiss-Großplanetrarium und der Universität der Künste Berlin.

 

»Brockengespenst und künstlerisches Lichtfeld«

Design-Duo Charlotte Dachroth und Ole Jeschonnek zu ihrer WKD-Designresidenz am Fraunhofer IOF und Patentanmeldung für schwebende Lichtfelder.

Rückblick

Mediathek

Anmeldung Newsletter

Presse