»Neugefragt« - Zukunftsnarrationen weitergedacht

© Wenzel Mehnert
Das Projekt »Neugefragt« sammelt und denkt Fragen zu Innovation und Wissenschaft weiter.

Was wäre, wenn uns alle Daten der Welt offen zur Verfügung stünden? Was wäre, wenn eine starke K.I. Realität wird? Was wäre, wenn wir mit Maschinen so interagieren würden, wie mit echten Menschen? Die aktuelle Forschung im Feld der Informatik wirft viele Fragen auf und das nicht nur in der Wissenschaft. Auch außerhalb der Forschung wecken emergierende Technologien Neugier, aber auch Hoffnungen und Ängste.

Das Projekt »Neugefragt« sammelt und denkt diese Fragen weiter. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 »Nachgefragt!« stellen Bürger*innen Fragen zu Wissenschaft und Innovation, die bei »Neugefragt« weitergedacht und kreativ-spekulativ zugespitzt werden. Das Resultat sind Zukunftsnarrationen, ästhetisch aufbereitet und audio-illustrativ in Form gebracht. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ISI wird hier ein außergewöhnlicher Resonanzraum zwischen Forschungs-Wissenschaft und Kunst kreiert.

Als Ausgangspunkt dienen Fragen, die in dem Projekt »What the FAQ Informatik« (Gesellschaft für Informatik und Fraunhofer ISI) aus der Öffentlichkeit erhoben werden. »Neugefragt« spielt diese Fragen an unterschiedliche Fachwissenschaftler*innen zurück und sammelt Antworten. Daraus werden wiederum verschiedene Erzählungen über spekulative Zukünfte gestrickt. Diese beschäftigen sich mit einer möglichen Ausgestaltung der Zukunft und werden als Hörspiele vertont und als Zukunftsbilder visualisiert. So entsteht ein illustriertes Audiobuch mit unterschiedlichen Einblicken in mögliche (und unmögliche) Zukünfte.

Das Projekt »Neugefragt« besteht aus Katrina Günther, Lilith Boettcher, Bernd Hopfengärtner & Wenzel Mehnert. Vier Futurist*innen, die an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft arbeiten. In ihrer kreativen Arbeit beschäftigen sie sich auf verschiedene Weisen mit Zukunftsvorstellungen. Sie teilen alle die Vorliebe fürs Geschichten erzählen.
(Text: Wenzel Mehnert)