»Sozioökonomische Forschung trifft Kunst und Design«

Ausstellungen und Urban Art am Fraunhofer IMW, Leipzig

Ständige Ausstellungen prägen das Bild des Fraunhofer IMW. An den Wänden der Fluren zu Büros und Konferenzräumen hängen zum Teil gerahmte Bilder dieser Ausstellungen, die jeweils einen eigenen Charakter haben. Die wissenschaftlichen Poster der Forscherinnen und Forscher tragen als Botschaft die Ergebnisse oder Skizzen der Forschungsarbeit. Sie zieren nicht nur die Einzelbüros der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, vor den Konferenzräumen und den Aufenthaltsflächen lassen sich zum Research Day und weiteren Anlässen Wissenschaft in kurzer Form veranschaulichen. Mit den Stilmitteln aus Grafik, Layout und Design lässt sich Kreativität wie Wissenschaft und umgekehrt visualisieren.
Neben den Aktivitäten als Mitgliedinstitut im Fraunhofer-Netzwerk »Wissenschaft, Kunst und Design« lebt das Fraunhofer IMW nicht nur wissenschaftlich, sondern auch gestalterisch kreative Prozesse. Zu den klassischen Illustrationen und grafischen Ausgestaltungen für Broschüren, Working Paper, Jahresbericht, etc. experimentieren die kunstaffinen Kolleginnen und Kollegen am Fraunhofer IMW unter anderem auch im Bereich Urban Art. Eine Unterkategorie der Urban Art stellt die Tape Art dar. Sie wurde zur Alternative für die Wandgestaltung mittels Spraydose. Mit speziellen Artist Tapes lassen sich Innenräume geruch- und schadenlos gestalten. Der flexible Einsatz lädt dabei zum fantasiereichen Ausprobieren ein. So wurde 2019 der Konferenzraum am Fraunhofer IMW für den Research Day, ein wissenschaftliches Austauschformat, mittels Tape Art umgestaltet. Joseph von Fraunhofer ziert nun in abstrakter Linienführung die Wände im Städtischen Kaufhaus, am Fraunhofer IMW. Die pandemiebedingte Abwesenheit der Mitarbeitenden nutzen wir, um an der Tape Art weiter zu arbeiten und die Räumlichkeiten als eine Art Living Document zu behandeln. So bleibt der (wissenschaftlichen) Experimentierfreude genügend Raum zur Entfaltung und Ideenfindung.

Verfahren zur Wirkungsmessung von Kunst und Design in der Wissenschaft: Projektbeschreibung und Team